Landschaft

landschaft



Die Hauptaufgabe der Raumplanung im Landschaftsraum besteht darin, die verschiedenen Funktionen der Landschaft zu erhalten und weiterzuentwickeln. Landschaft ist natürliche Lebensgrundlage (Boden, Wasser, Luft, Relief, Landschaftsbild etc.), Produktionsgrundlage für die Land- und Waldwirtschaft, Lebensraum für Tiere und Pflanzen, Raum für Sport, Erholung und Tourismus sowie Zeugnis der Kulturlandschaft.
Im Bereich Landschaft konnte mit der Festetzung der neuen Fruchtfolgeflächen (FFF) eine wichtige Forderung des Bundesrates erfüllt werden. Die Gemeinden sind auch im Bereich Landschaft die Hauptadressaten der Planungsanweisungen des Richtplans. Mit Ausnahme einiger Gemeinden im Bezirk Laufen weisen alle Gemeinden eine flächendeckende Zonenplanung für ihr Landschaftsgebiet auf. Bis Ende 2014 waren etwa 8,4% der Kantonsfläche (rund 4'325 ha) mittels Aufnahme ins Inventar der geschützten Naturobjekte unter Schutz gestellt, davon 3'550 ha im Wald. Wichtige Hinweise für die Beurteilung der Zielerreichung liefert die Raumbeobachtung für das Bauen ausserhalb der Bauzonen.

Vollzugscontrolling - Landschaft

Auch im Bereich Landschaft sind überall dort die Gemeinden die Hauptadressaten der Planungsanweisungen des Richtplans, wo es gilt, Vorgaben des Richtplans durch die Nutzungspläne der Gemeinden grundeigentumsverbindlich umzusetzen (Objektblätter L1.1, L1.2: Au… Mehr →

Exkurs: Neue Festsetzung der Fruchtfolgeflächen

Fruchtfolgeflächen (FFF) sind für den Ackerbau geeignete Gebiete. Sie dienen nicht nur der Sicherung der Ernährung in Krisenzeiten, sondern unterstützen insbesondere auch den quantitativen Bodenschutz, die langfristige Erhaltung von geeignetem Lan… Mehr →

Zielerreichung - Landschaft

Bezüglich der Beurteilung der Zielerreichung im Bereich Landschaft stehen folgende Themen zur Verfügung. Mehr →